x mess Die Konferenz
zur [nächsten] Gesellschaft

17. bis 19. November 2011
Malzfabrik, Berlin

Eine Veranstaltung der Stiftung Nächste Gellschaft gGmbH

www.x-society.net

Zukunfts-Scouts treffen sich auf der x mess

 

Willkommen zu überraschenden Nachbarschaften

 

Im Kontext einer Next Society werden transparente und partizipative Kommunikationsformen immer wichtiger. Daher haben wir alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der x mess nach ihrem überraschendensten Nachbarschaftserlebnis und ihrem Twitter-Account gefragt. Hier finden Sie die ersten Reaktionen darauf. Lassen Sie sich überraschen, auf welche Nachbarn Sie stoßen werden. 

 

 

 

Tweet, tweet

Loading..

Janina Hantke

frauHantke events

Janina Hantke

frauHantke events

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Meine Kindheit im selbstverwalteten Haus: kunterbunte Nachbarschaften, Tag für Tag. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Eine wohldosierte Neugierde-Mut-Spaß-Ausdauer-Gelassenheits-Mischung, 2. Einen mir lieben Menschen, 3. Ein Smartphone

Anja Reitz

Deutsche Telekom AG

Anja Reitz

Deutsche Telekom AG

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Wir waren nach unserem Einzug in ein Mehrfamilienhaus das erste Mal dran,im parkähnlichen Garten Laub zu harken. Nach 3 - 4 Stunden hatten wir zu zweit 10 riesige Müllsäcke voll und waren der Meinung, Großes vollbracht zu haben. Am nächsten Tag hat unser Nachbar mit Hausmeisterfunktion sich bitter bei uns beschwert, weil wir an einem Donnerstag statt an einem Wochenende geharkt und somit seiner Meinung das gesamte "Laubharksystem" des Hauses durcheinander gebracht hatten. Deshalb sollten wir noch eine weitere Runde übernehmen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Familie 2. Eine richtig gut sortierte Buchhandlung 3. Meine Erinnerungen

Dr. Susanne Stolt

I&E - Beratergruppe

Dr. Susanne Stolt

I&E - Beratergruppe

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Dass mich gerade diese Nachbarn bespitzelt haben! (Damals, in Ostberlin…) Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Alle meine liebsten Menschen und Freunde 2. Die Idee der Menschenrechte und Demokratie 3. Meine Fähigkeit, mich auf Neues einlassen zu können.

Johannes Hedinger

Com&Com

Johannes Hedinger

Com&Com

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als wir einst spät abends von einem wunderbaren Trip aus der Mojave-Desert zurück kamen, wurde unser Haus in Los Angeles Downtown minutenlang von einem Polizeihelikopter mit Suchscheinwerfer umkreist, was allein noch nichts Aussergewöhnliches in dieser Gegend ist. Als dann aber das ganze Haus von 10 Cops umstellt wurde und man uns aufgeforderte aus dem Haus zu treten, wähnten wir uns definitiv im falschen Film. Gesicht zur Wand, klickten sogleich die Handschellen und die Wohnung wurde durchsucht. Relativ schnell sahen die Beamten den Irrtum ein, während ich immer noch vergeblich nach einer Kamera Ausschau hielt. Auslöser der Übung: der Nachbar unter uns rief die LAPD, weil er glaubte, in unserer Wohnung würde eingebrochen.. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1) Stift + Notizbuch 2) Neugier + Ausdauer 3) Partnerin + Freunde

Sonja Zillner

Siemens AG

Sonja Zillner

Siemens AG

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Auf der Tanzfläche, ohne Worte. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Tanzschuhe 2. Fernglas und 3. ein gefüllter Picknick-Korb

Anno Stockem

Hamburger Akademie für Fernstudien

Anno Stockem

Hamburger Akademie für Fernstudien

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Nach ein paar Jahren intimer akustischer Nachbarschaft zu einer Wohnung im Nebenhaus die Bewohner auch einmal zu SEHEN! Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meinen Laptop als Netzwerkknotenpunkt 2. Mein Akkordeon (singen kann ich nicht so gut) 3. Mein Fahrrad - ganz pragmatisch

Nina Schoenian

taz.die tageszeitung

Nina Schoenian

taz.die tageszeitung

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Dass die Givebox in der Falckensteinstraße seit Monaten gut funktioniert und immer wieder neu befüllt wird. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Gute Erinnerungen an die jetzige 2. Familie 3. Teleskop

Patrick Marc Sommer

Design made in Germany

Patrick Marc Sommer

Design made in Germany

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Ruhe Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Bücher 2. Laptop 3. Block und Stifte

Dr. Jörg Sander

Detecon International

Dr. Jörg Sander

Detecon International

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Jedes Jahr wieder: Die traditionellen Wochenendfahrten mit Schulfreunden, die ich seit Jahrzehnten genau kenne und die trotzdem immer wieder neu sind. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1.) Mein iPhone 2.) Meine Fotoalben 3.) Meine Fotokamera

Peter Schreck

idearepublic

Peter Schreck

idearepublic

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als ich neulich an der Bar unseres Coworking Spaces in Köln jemand eine Internetseite gezeigt habe von der ich ganz begeistert war und dann 1 Minute später den Programmierer der Seite, der gerade aus Berlin für ein Barcamp zu Besuch war, an seinem T-Shirt Aufdruck erkannt und kennengelernt habe. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Neugier 2. Leidenschaft für Synergien und 3. leckeres Essen

Stefan Brückner

Schäffer-Poeschel Verlag

Stefan Brückner

Schäffer-Poeschel Verlag

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Ich könnte nun angestrengt nachdenken und irgendwelche kuriose Begegnungen ausgraben. Das wäre alles irgendwie gesucht. Doch vor kurzem sind wir umgezogen. Vom Stadtzentrum etwas raus ins Grüne, wie man das im Schwäbischen so macht mit kleinen Kindern. Und natürlich gab es da auch Nachbarn. Alteingesessene Schwaben. Die sind mittlerweile unsere Freunde. Kein Streit. Kein Gezanke. Einfach nur hilfsbereite, liebenswürdige Freunde. So langweilig und unaufgeregt, dass es für mich schon wieder überraschend ist. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1.) Wanderschuhe. Dieses Verkehrsmittel funktioniert auch, wenn die Bahn pleite ist und die Erdölquellen versiegt sind. Außerdem bin ich gerne an der frischen Luft. Und beim Wandern lässt sich ausgezeichnet denken. Und es lassen sich Freundschaften schließen. 2.) Bleistift. Um Adressen meiner neuen Freunde und gemeinsam gesponnene Gedanken aufzuschreiben. 3.) Notizblock aus Papier. Auch ein Bleistift braucht ein Trägermedium – aber dieses ist nicht abhängig von Betriebssystemen, Netzwerkanschlüssen und so weiter. Und es braucht kein Passwort – das ich sowieso vergessen würde, wenn ich es nicht auf einem Notizblock auf Papier aufschreiben würde.

Benedict Gross

frei. mit Rat und Tat für Projekte und Krisen

Benedict Gross

frei. mit Rat und Tat für Projekte und Krisen

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Alles tolle Leute – aber bei meinen Nachbarn überrascht mich nichts. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? Jemanden, der mir auf der Reise erklärt, worum es dabei geht. Lust? Du hast zwei Wünsche frei…

Paul Stubert

coagency & UdK Berlin

Paul Stubert

coagency & UdK Berlin

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Erlebte ich als mein Tischnachbar in der Schule, nach mehreren Jahren des Kippelns, in der 12. Klasse plötzlich doch einmal mit dem Stuhl umfiel. Bis dahin dachte ich immer Übung macht den Meister... Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Guten Wein 2. Noch mehr guten Wein und 3. Ein paar analoge Freundschaften

Willi Vogelpohl

Werbeleitung taz.die tageszeitung

Willi Vogelpohl

Werbeleitung taz.die tageszeitung

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Der Sohn unserer Nachbarn, grade ins Sprechalter gekommen, fragte, als er mich das erste Mal im Treppenhaus sah: "Wer bist du?". Seine Mutter antwortete für mich: "Das ist unser Nachbar". Seitdem wurde ich von ihm immer forsch mit "Hallo Nachbar" begrüßt. Überraschenderweise fing er auf der Stelle an zu heulen, wenn ich ihn zurückgrüßte - "Hallo Nachbar!" und brüllte "Ich bin kein Nachbar, du bist ein Nachbar!". Dieser Mechanismus funktionierte zuverlässig über Monate, man musste ihn nur "Nachbar" nennen, und er fing an zu weinen. Später wurde die Sache etwas elaborierter, mit Fragen wie "Bist du mein Nachbar?", oder, an meine Frau gerichtet, "Bist du auch Nachbar?". Inzwischen hat sich die Lage entspannt. Wir sind beide füreinander Nachbarn. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Einen "Jahrhundertroman", den ich noch nicht gelesen habe 2. Ganz viel Musik 3. Erinnerungen an die Zukunft

Bernd Müller

Auto-Innovativ GmbH

Bernd Müller

Auto-Innovativ GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als Kind im kleinen Dorf aufgewachsen habe ich ein System bäuerlicher Hilfe basierend auf christlichen Normen als völlig normal kennengelernt. "Man" hilft in bestimmten Situationen.Vor Augen steht mir die gegenseitige Hilfe am Bau in dem Dorf, in dem ich aufgewachsen bin. Ich empfinde das auch heute noch als so selbstverständlich, dass mich die Frage selbst nachdenklich macht. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Die Freiheit und Zeit, diese Next Society zu leben 2. Offenheit gegenüber "Anderem" 3. Alle sprach- und grenzüberschreitenden Kommunikationsmittel

Dr. Silke Seemann

Muse (Inspiration für Kreative)

Dr. Silke Seemann

Muse (Inspiration für Kreative)

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Ein österreichisches Kapuzinerkloster hatte einen Teil seines Gartens für ein Mehrgenerationenhaus mit großzügigem Innenhof/garten bereitgestellt. Vom Kindergarten, Studentenwohnungen, betreutes Wohnen und einem Altenheim bis hin zu einer Pflegeabteilung für Alzheimerpatienten fand sich hier alles unter einem Dach. Ich schrieb an einer wichtigen Arbeit und ärgerte mich über die Studenten rechts, links und unter mir, wenn sie lautstarke Parties bis in den Morgen hinein feierten. Als ich die älteren Herrschaften im Stockwerk über uns (selbständiges und betreutes Wohnen für ältere Menschen) ansprach, lächelten sie nur und meinten: "Ach, wissen's - schlafen können mir eh net und so ham ma wenigstens a Freid mit der Freid der jungen Leit." - Danke! Das war eine Lektion, die es gebraucht hat. Ich habe von dem Moment an die Freude mithören können und es war irgendwie nicht mehr so laut.... Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? Dinge? - Smartphone oder wie immer das dann heißen mag (stay connected with the ones you love) ähhh - nein... mehr "Dinge" fallen mir nicht ein, ich hoffe Zahnbürsten und so was gibt's da auch ohne Auflistung an dieser Stelle... NEUGIER - die Lust daran, aus Unbekanntem, Bekanntes zu machen, LIEBE - die Lust daran, mit und für andere, Leben zu gestalten.

Katrin Mickiewicz

Komponistin

Katrin Mickiewicz

Komponistin

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? als ich 5 war ist in Kairo das Haus gegenüber in sich zusammengekracht. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Sicher ein paar Säcke Espresso 2. Ein paar Tonnen H-Milch und 3. Meinen ipod

Benjamin Wüstenhagen

K-Lab Berlin

Benjamin Wüstenhagen

K-Lab Berlin

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Ich habe mal einige Zeit auf einer Farm in Kansas gewohnt. Es gab keinerlei Nachbarn. Das war für mich ­ aufgewachsen in städtischen Mietshäusern ­ sehr überraschend. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. DIE AUFKLÄRUNG 2. OPTIMISMUS 3. MÜNZGELD

Andreas Proß

freier Mediengestalter für Bild & Ton

Andreas Proß

freier Mediengestalter für Bild & Ton

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? In Spanien aus dem Pool zu steigen und zu sehen, dass die nette Nachbarin aus der Schweiz selbstgemachte Marmelade heimlich auf den Tisch gestellt hat, war schon nicht schlecht. Seither kann ich mich auf französisch für Marmelade bedanken. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Westerngitarre 2. Laptop 3. Leatherman

Alexander Wordel

coagency

Alexander Wordel

coagency

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Nach Jahren habe ich eine alte Freundin wiedergetroffen, sie saß mit ihrer Schwester in einem Café. Nach kurzer Zeit wurde ich gefragt, ob ich denn in der Wiener Straße wohnen würde. Ich antwortete mit ja und fragte, woher sie das wüsste. Die Schwester meiner Schulfreundin wohnt im Hinterhaus im 5. OG und kann mir in die Küche gucken, daher kenne sie mich. Das war zunächst schon ein komisches Gefühl, einen Vorhang habe ich jedoch immer noch nicht. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Laptop 2. Kopfhörer 3. Schokolade

Dr. Georg Posch

Parlamentsdirektor Wien

Dr. Georg Posch

Parlamentsdirektor Wien

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? An unserem Wohnsitz auf dem Land betreut eine nunmehr schon sehr betagte Nachbarin in unserer Abwesenheit das Haus mit großer Verlässlichkeit und Umsicht. Kein auch noch so kleine Bewegung in und um das Haus entgeht ihr. Nachdem sie auch die Post entgegennimmt, stellt sie Überlegungen über den möglichen Inhalt der Poststücke an. Bei der Übergabe der Post eröffnet sie uns dann das Ergebnis ihrer kriminalistisch durchaus beachtlichen Ermittlungen. Zudem entfaltet der Austausch von Pflanzen, Lektüre und lokalen Informationen seine verbindende Wirkung. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Familie 2. Musik 3. Garten

Wolfgang Machur

Denkleister

Wolfgang Machur

Denkleister

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Ruhe, das war und ist immer wieder sehr überraschend wenn das vorkommt. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Freunde 2. Gutes Essen 3. "Kommunikationstechnologie" für alle

Joana Krizanits

Unternehmensentwicklung GmbH

Joana Krizanits

Unternehmensentwicklung GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? dass die Nachbarin, die ich als akustische Zeugin eines hässlichen Ehestreits wähnte, eh praktisch taub war. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Die Erinnerung 2. Die Liebe 3. Meinen Schutzengel

Daniela Kleint

Design made in Germany

Daniela Kleint

Design made in Germany

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als ich meinen verrückt geglaubten Nachbarn eines Tages mit seinem Zwillingsbruder aus der Wohnung kommen sah. Auf einmal machte alles so viel Sinn. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Mein Haus 2. Mein Auto 3. Mein Boot

Balz Isler

Künstler

Balz Isler

Künstler

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Dass geistige Nachbaren und Inspirateure fortwährend in mein Haus einziehen oder ich bei ihnen. Meine Überraschung ist also eher von unendlicher Natur. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Eigenverantwortung 2. Rezeptionsfähigkeiten 3. Eine Hintertür

Christopher Doering

Open Design City

Christopher Doering

Open Design City

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Es klingelt an meiner Tür, ich öffne. Zwei Polizisten stehen davor und fragen, ob ich Herrn X heute schon gesehen hätte und verlangen dann forsch Zutritt zu meiner Wohnung. Etwas irritiert sehe ich zu, wie die Beamten (denen ich ihre akrobatischen Talente gar nicht angesehen hatte) durch meinen Flur auf den Balkon laufen, sich kommentarlos und ohne Mühe über das Geländer schwingen, rüber auf den Nachbarbalkon turnen um von dort in der Nachbarwohnung zu verschwinden. Am nächsten Tag klingelt es wieder, diesmal ist es die Nachbarin. Sie bedankt sich für die großartige Hilfe, ihr Mann sei nach einer schweren Operation aus dem Krankenhaus geflohen, konnte aber dank meiner Hinweise wieder eingefangen werden. Seinen Nachbarn hilft man eben, wo man kann. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1) Meinen neuen Traumrekorder mit integrierter Bedeutungsanalyse 2) Den Ideen-Drucker in Farbe, plus einige Kartuschen auf Reserve 3) Passende Adapter für Mac und PC

Patricia van Overstraeten

Königswieser & Network GmbH Wien

Patricia van Overstraeten

Königswieser & Network GmbH Wien

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? die größte Überraschung ist für mich, wie unterschiedlich „Nachbarschaften“ sein können: von sehr enger Verbundenheit mit täglichem Austausch bis hin zu größte Anonymität in ständig wechselnden Hotelzimmern. Und sehr oft kommt es darauf an, wie viel ich bereit bin zu „geben“: ein strahlendes Lächeln mit Augenkontakt oder einen sprech-mich-bloß-nicht-an Blick, egal ob im Flugzeug, im Aufzug, in der Warteschlange oder beim Bäcker. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1.Schreibheft 2. Füller 3. Photoapparat

Marion Keil

Königswieser & Network GmbH Wien

Marion Keil

Königswieser & Network GmbH Wien

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Zwei wunderbare Gespräche in der Nacht – über den Wolken, am Himmel über Indien, über Afrika.. Mein britischer Sitznachbar erzählt von seinen Abenteuern als Musiker, er ist auf dem Weg nach Mumbai, ich auch. Die Atmosphäre wird dichter, persönlicher, wir sprechen über Beziehungen und Freiheit. Als der Flug sich dem Ende zuneigt, bin ich ganz betrübt, dass diese Sequenz zwischen Raum und Zeit schon zu Ende ist. Ein Flug über Nordafrika. Mein Sitznachbar ist ein Algerier, wir kommen ins Gespräch über die Politik, Philosophie, Lebensentwürfe und Hoffnungen. So ein kluger, feinfühliger Gesprächspartner. Unerwartete Geschenke, die mich bereichert haben. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? Dinge….nein, eher meinen Orientierungssinn, um in dieser Society zu navigieren. Reale Beziehungen, um nicht im web 2.0 oder 3.0 oder 4.0. zu vereinsamen. Na ja und doch ein Gerät mit Netzzugang, schliesslich, weil ich ja sonst nicht erreichbar wäre, oh Gott.

Iris Klein

Vienna Insurance Group

Iris Klein

Vienna Insurance Group

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Gerade frisch umgezogen, fällt meine Wohnungstüre ins Schloß. Ich stehe ohne alles vor der versperrten Tür. Mein neuer - damals mir völlig unbekannter Nachbar - klettert nach meiner Schilderung beherzt im 4. Stock über die Fassade auf meine Terrasse und öffnet mir meine Wohnung. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. I-pod mit meinen "Best of Jazz & Rock" 2. Meine himbeerrote Brille 3. Großer Flakon "Amouage"

Silke Wittkemper

Deutsche Telekom AG

Silke Wittkemper

Deutsche Telekom AG

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Wir sind vor zwei Jahren in die alte amerikanische Siedlung in Bonn gezogen. Nach wie vor wohnen dort viele Amerikaner, aber auch viele andere Nationalitäten sind dort vertreten. Auch in unserem Haus gibt es fünf unterschiedliche Nationalitäten: Ungarn, Polen, Amerikaner, Inder, die in Afrika aufgewachsen sind und in London studiert haben, und Deutsche. Und so komme ich quasi tagtäglich mit den unterschiedlichen Kulturen in Kontakt und da gibt es eine Menge Überraschungen. Die Polen, die gerne einen Likör aus Spiritus und Honig trinken, die Inder, die den dritten Geburtstag ihres Sohnes mit der gesamten Nachbarschaft und einem riesigen Buffet feiern, amerikanische Kinder, die Dir an Halloween Knoblauch vor die Tür legen, wenn Du nicht schnell genug Süßes rausrückst. Letztens haben wir Kaminholz bekommen und spontan haben sich vier Nachbarn mit Handschuhen bewaffnet und haben mit uns 5 Festmeter Holz in den Keller verfrachtet. Das war nicht nur super schnell, sondern auch sehr lustig und für das nächste Jahr haben wir uns vorgenommen, ein Abschlusswürstchen mit Bier einzuplanen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meinen Mann mit Katze 2. Mein Bett 3. Mein iPhone

Gerd Skorupka

GPS Management Service

Gerd Skorupka

GPS Management Service

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Weihnachtliches Punsch/Glühwein-Trinken aller Nachbarn „mit Kind und Kegel" auf einem gemeinsamen Innenhof am Nachmittag des 24. Dezembers - und das seit ca. 20 Jahren. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Bleistift und Papier 2. Telefonapparat mit Wählscheibe 3. Kleine Auswahl der jährlich prämierten „Schönste(n) deutsche(n) Bücher" (Stiftung Buchkunst)

Linda Ahrens

Zeppelin Universität

Linda Ahrens

Zeppelin Universität

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Unsere Friedrichshafener Nachbarn, das Rentnerpaar Sarar, gaben immer die perfekten schwäbischen Nachbarn ab. Sie achteten auf ordentliche Mülltrennung, Hr. Sarar mimte für unsere 3er Mädchen-WG den Elektroniker und Fr. Sarar hielt das Treppenhaus reinlich. Die schwäbische Genügsamkeit gipfelte in dem Abend, als sie mit 20 ausgewachsenen Fladenbroten vor der Tür standen und sie uns aufdrängten. Die Sarars waren Türken und hatten auf einer Kirmes den Dönerstand übernommen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Stricknadeln - das Handgemachte wird immer wieder Revivals feiern. 2. Akkukabel für all meine mobilen Geräte 3. Eine Portion Ignoranz, um nicht von allem und jedem begeistert zu sein.

Jörn Heyenrath

Denkleister

Jörn Heyenrath

Denkleister

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als ich Nachts wach wurde, weil unser Nachbar mit einer Schrottflinte Jagd auf Tauben im Stadtpark machte. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Mein iPhone 2. Ein Buch von Kant 3. Einen Oldtimer

Sabine Koppe

Trend & Strategy Consultant

Sabine Koppe

Trend & Strategy Consultant

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Nach langen Jahren in der Ferne wieder nach Berlin zu ziehen und im neuen Haus fest zu stellen, dass aus den Augen verlorene Freunde unter den neuen Nachbarn waren. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? Alles, was für die Next Society gebraucht wird, steckt in unseren Köpfen. Insofern braucht man eigentlich nur eins: die richtige Begleitung.

Andrea Sutter

ICG Integrated Consulting Group

Andrea Sutter

ICG Integrated Consulting Group

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Über eine sehr liebe Nachbarin habe ich einen guten Freund, den ich aus den Augen verloren hatte, wiedergefunden. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Mein Klavier, 2. Mein Fahrrad, 3. Wolle und Stricknadeln

Michael Weiss

Erste Bank

Michael Weiss

Erste Bank

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? In jenem Mietshaus, in dem wir wohnen, wird - typisch für Wien - nicht miteinander kommunziert. Man grüßt sich höflich distanziert, aber mehr nicht. Heuer im Frühjahr ist dann eine türkische Migrantenfamilie eingezogen und mit diesen klappt die Kommunikation ausgezeichnet. Wir tratschen im Lift miteinander, wir borgen uns Lebensmittel und wir wünschen uns auch frohe Feiertage. Es geht auch anders - wie man hier erfreulicher Weise sieht! Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meinen Partner 2. Meine Lust zu leben 3. Meine gadgets (iPhone, iPad)

Christian Meisenberg

Querdenker

Christian Meisenberg

Querdenker

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Kurz nach meinem Einzug in meiner neuen Wohnung in Berlin habe ich festgestellt, dass 2 Monate zuvor die ehemalige Freundin vom meinem Bruder in das gleiche Haus wie ich gezogen ist. Bei fast 500km Umzugsweg und der Anzahl an möglichen Wohnungen in Berlin war ich doch ziemlich überrascht über diese nette Nachbarschaftsbegegnung. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Mein Wertegerüst 2. Meine Neugier 3. Ein Gate zu meinem Netzwerk

Regine Kohler

Audi Akademie GmbH

Regine Kohler

Audi Akademie GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? An einem Tag klingelte mein Nachbar an der Tür und hielt ein Glas selbstgemachte Marmelade in der Hand. Er hatte sie aus den Weintrauben gekocht, die von meinem Garten auf seinen Balkon ranken. Als Dankeschön für die reiche Ernte, schenkte er mir ein Glas davon. Seine Tat rührte mich sehr. Denn ich liebe Marmelade und bis dahin wusste ich nicht trotzdem nicht, dass Wein in meinem Garten wächst. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Neugier 2. Gesunder Menschenverstand und 3. Geduld

Dr. Alexander Tiffert

Vertriebsentwicklung mit Kultur

Dr. Alexander Tiffert

Vertriebsentwicklung mit Kultur

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Mein Nachbar räumt genauso ungern die Wohnung auf wie ich. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Herz (zum fühlen) 2. Kopf (zum denken) 3. iPod (zum chillen)

Heike Pfitzner

STIC – Supporting Teams In Change/Russland

Heike Pfitzner

STIC – Supporting Teams In Change/Russland

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Die Art, wie ich meine 60 neuen NachbarInnen während der fünf Jahre währenden Plan- und Bauphase unseres generationsübergreifenden Wohnprojekts kennen lernte, und die Freude, die wir seit dem Einzug aneinander haben. Besonders spannend sind die gruppendynamischen Prozesse rund um Nähe und Distanz, das Aushandeln von Kontakt und wie wir es schaffen, immer wieder im Alltag wirkliche Begegnungen zu schaffen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? Mein morgendliches Yoga, die Wanderurlaube mit meiner Lebensgefährtin und die Stiftung "filia" mit ihrem Einsatz für eine gerechtere Welt für Frauen.

Andreas Wichmann

freigeist.biz

Andreas Wichmann

freigeist.biz

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als ich zum Großteil der Bewohner des Hauses meiner letzten Wohnung intensiven freundschaftlichen Kontakt hatte. Das Treppenhaus war auf einmal Teil meiner/unserer Wohnung: Raum für Partys und Gespräche. Die Abende wurden gemeinsam mal hier und mal da verbracht. Eine große WG. Überraschend war die Erkenntnis als das zerfiel weil alle wegzogen. Erst da war mir klar, was wir da Schönes hatten und wie es sein kann, wenn da mehr ist als ein "Hallo" am Briefkasten. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meinen Skizzen- und Notizblock, damit ich trotz wechselnder Standards, Formate und Geräte meine Ideen-Notizen auch in 100 Jahren noch lesen kann (ich gehe von steigender Lebenserwartung aus ;-) 2. Wirklich guten Kaffee (denn der wird bei regionaler Versorgung wohl rar in Deutschland) 3. Meine Freundin, die mich kreativ inspiriert und doch immer wieder auf den Teppich zurückholt

Theo Alders

Universität Bayreuth

Theo Alders

Universität Bayreuth

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Wie "Mr. Purple Ironman", ein lila angemalter Mann in Kalii, einem kleinen Dorf in Kenia, zu uns in die verlassene, von Fledermäusen heimgesuchte Bar kam, in der wir wohnten um "Baal" von Bert Brecht zu verlangen, das ich gerade las; er spräche zwar kein Deutsch, dies sei aber sein Lieblingsbuch, schon immer gewesen und als ich es ihm verweigerte, war er davon überzeugt ich sei der Antichrist. Diese Erkenntnis teilte er der Nachbarschaft mit, die sehr überrascht war, da sie sich den Antichrist anders vorgestellt hatten. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Gaffa-Tape 2. Ein Handtuch 3. Zucker

Heiko Fischer

Resourceful Humans Consulting

Heiko Fischer

Resourceful Humans Consulting

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Das in unserem Studentenwohnheim in Kairo die Mädels-Seite von bewaffneten Militärs von der Jungs-Seite getrennt war, und dass junge Frauen unter 70 Kilo auf dem Innensims des Wohnheims stetig nächtlich unter Einsatz Ihres leiblichen Wohls das Credo 'Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!' unter Beweis stellten. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Kinder 2. Die Liebe meines Lebens 3. Einen 1955 Porsche aus der very old society

Susanne Dera

Resourceful Humans Consulting

Susanne Dera

Resourceful Humans Consulting

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Die gemeinsamen Nachmittage in unserem für alle Mitbewohner unserer Haus-WG zugänglichen Garten und das Wissen, dass ich auch mitten in der Nacht irgendwo im Haus eine belegtes Brot und ein gutes Gespräch finde. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Familie 2. Neugier 3. Einen Internetzugang

Christian Bühlmann

BBB Beratungen GmbH

Christian Bühlmann

BBB Beratungen GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Nicht das eindrücklichste aber das letzte Nachbarschaftserlebnis von vorgestern. „Moritz hat …., es tut mir leid!" Vor der Türe steht die aufgelöste Nachbarin mit ihrem vergnügten zweijährigen Kind auf dem Arm. „Also Moritz hat mit einem Messerschleifer Ihre Autoscheibe zertrümmert. Er hat das Ding vom Balkon fallen lassen. Die Scheibe ist in tausend Stücke geborsten. Es tut mir furchtbar leid!" So ein Mist! Ich bin grad sehr im Druck. Immer dann passieren solche Dinge. Es folgt die Besichtigung des Schadens und die grosse Erleichterung - nur der Nachbar des Nachbarn zu sein, dessen Auto unter dem Fenster stand, so dass dessen Scheibe in Brüche gegangen ist. Wie sind wir doch nachbarschaftlich verbunden! Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Das zweite Bein, mit einem Bein stehe ich ja bereits in der nächsten Gesellschaft. 2. Die Hoffnung, dass es Dirk Baeckers Buch "Studien zur nächsten Gesellschaft" auch bald in der nächsten Gesellschaft (als e-book) gibt. 3. die Erkenntnis, dass ich meist ungewollt Mikro-Teilzeitmitarbeiter der unterschiedlichsten Firmen werde. Ich erledige vieles für "meine" Bank, für "meine" Fluggesellschaft und neuerdings auch für "meinen" Grossverteiler, ich kann jetzt im Geschäft einchecken, meine Waren selber scannen und am Schluss auschecken, sprich bezahlen. Mitarbeitergespräche gibt es auch schon. Das nennt man beim Grossverteiler Stichproben.

Dietmar Vollmer

Coloplast Distribution GmbH

Dietmar Vollmer

Coloplast Distribution GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? obwohl wir uns jahrelang lediglich "über den Zaun" gegrüßt haben, waren unsere Nachbarn, als es darauf ankam, ohne zu fragen für uns da. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Familie 2. Meine Freunde 3. Meinen Garten

Anna Ritz

Universität Witten-Herdecke

Anna Ritz

Universität Witten-Herdecke

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Gemeinsames Ugali Abschiedsessen mit den Nachbarschaftskindern meiner Gemeinde in Tansania. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Gemeinschaftssinn 2. Aufmerksamkeit 3. Verständnis

Markus Plischke

Beratergruppe Neuwaldegg

Markus Plischke

Beratergruppe Neuwaldegg

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Eine alte Dame in der Straßenbahn und ihre Worte „das wichtigste im Leben ist, neugierig zu bleiben“. Danach bin ich von München nach Wien gezogen… Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meditationskissen 2. IPad X 3. Meine besten FreundInnen

Heinz Jermai

Beratergruppe Neuwaldegg

Heinz Jermai

Beratergruppe Neuwaldegg

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Das große Donau-Hochwasser 1975: wir lebten zwei Wochen eine intensive Gemeinschaft – mit dem Normalzustand kamen auch wieder die „normalen“ Menschen zum Vorschein. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meinen Club 2. Mein I-Phone 3. Meine Familie

Prof. Dr. Olaf Geramanis

Hochschule für Soziale Arbeit

Prof. Dr. Olaf Geramanis

Hochschule für Soziale Arbeit

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Dass mein Partner in kürzester Zeit viel mehr über meine Nachbarn herausbekommt, als ich - egal wie lange ich dort schon lebe. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meinen Partner 2. Viel klassische Musik 3. Meine Leidenschaft für Gruppendynamik

Julia Leihener

Creation Center, Telekom Innovation Laboratories

Julia Leihener

Creation Center, Telekom Innovation Laboratories

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Ich hatte Besuch von einer Freundin aus München die tagsüber alleine in meiner Berliner Wohnung war. Als ich am Abend nach der Arbeit zurückkam, saß sie fröhlich in der Bar, die sich unten in unserem Mietshaus befindet . Sie war umringt von diversen Leuten aus unserem Haus und stellte mir diverse nette Leute vor. Seit dem ist der Bann gebrochen und so kenne ich endlich auch meine Nachbarn, nachdem ich jahrelang den Flur auf und ab gegangen war ohne zu wissen was sich hinter den Türen verbirgt - dank meiner kontaktfreudigen Besucherin! Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Post-its 2. Stift 3. Smart-Phone

Clemens van Noppen

Hochschule Niederrhein Design

Clemens van Noppen

Hochschule Niederrhein Design

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Die Feststellung, dass meine Nachbarn auch Menschen sind. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Skizzenbuch 2. Ohrensessel 3. Eine Handbremse um mein Leben zu entschleunigen

Dominik Petersen

Drift Consulting GmbH

Dominik Petersen

Drift Consulting GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Krishna Murti – Luhmann Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Bücher 2. Vielfalt 3. Einen großen Garten

Prof. Peter Stephan

Universität der Künste Berlin

Prof. Peter Stephan

Universität der Künste Berlin

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? - Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Kinder 2. Musik 3. Gute Laune

Gerhard Krejci

consulting for teams and leaders

Gerhard Krejci

consulting for teams and leaders

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Die hübsche Blondine, die in der gleichen Gasse wohnte und die täglich um 8 Uhr beim Weg in ihre Arbeit an meinem Haus vorbei ging. Ich habe sie (erfolglos) mit einem vollkommen blöden Spruch ("hallo, wir kennen uns") auf der Strasse angesprochen. 10 Jahre später begrüßte sie mich auf einem Flug in den Griechenland-Urlaub als Flugbegleiterin ("hallo, wir kennen uns"). Nochmals 5 Jahre später gingen wir (endlich) aus und weitere 3 Jahre später hab ich sie geheiratet. Es geht nichts über gute Nachbarschaft. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meinen Optimismus 2. Mein iPad mit allen Büchern meiner Bibliothek im elektronischen Format und meiner MP3-Musiksammlung 3. Papier, Bleistifte und Acrylfarben

Dr. Gerald Mitterer

Beratergruppe Neuwaldegg

Dr. Gerald Mitterer

Beratergruppe Neuwaldegg

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? „Tiefes Vertrauen in einen Fremden“ - nach einem Rohrbruch in der Wohnung oberhalb standen 3 cm Wasser in meiner Wohnung als ich spätabends zurückkam. Die bis dahin relativ unbekannten Nachbarn unterhalb boten mir daraufhin an, die Nacht in ihrer Wohnung zu verbringen und schickten mir zudem ihren Sohn – einen Installateur – sonntagabends noch in die Wohnung. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Familie 2. Laufschuhe 3. Iphone

Jörg Lockowandt

Berlin-Chemie AG

Jörg Lockowandt

Berlin-Chemie AG

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Spontane Einladung zu einem Fotonachmittag mit meiner Nachbarin zu ihrer Aupair-Zeit 1938 in Boston Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Marcel Proust "Auf der Suche nach der wiedergefundenen Zeit" 2. Heiner Müller "Gesammelte Werke" 3. Mein MacBook

Michael Liehmann

ICG Integrated Consulting Group

Michael Liehmann

ICG Integrated Consulting Group

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Dass meine politisch überaus unkorrekten britischen Nachbarn in London durch die leise Anmerkung, dass die Wände doch recht dünn seien, ihre Gewohnheiten änderten. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Frau 2. Meine Katzen 3. Stift und Block

Dr. Oliver Mack

Athabasca University, Edmonton Canada

Dr. Oliver Mack

Athabasca University, Edmonton Canada

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Aus einem leeren Kühlschrank und der spontanen Nachfrage bei meinen Nachbarn nach Eiern hat sich zuerst ein spontanes gemeinsames Abendessen und eine bis heute über die Nachbarschaft hinaus dauernde Freundschaft entwickelt. Mit vollem Kühlschrank hätte ich bestimmt nie geläutet. :-) Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. iPhone 2. MacBook Air 3. Gute alte gedruckte Bücher

Sebastian Hoeger

Universität St. Gallen

Sebastian Hoeger

Universität St. Gallen

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Vor drei Wochen auf einer vollkommen ausgebuchten Zugfahrt mit gefühlten drei Bataillonen der Bundeswehr auf Wochenendurlaub gelingt es mir, wie durch ein Wunder, noch ein Plätzchen im Ruheabteil zu ergattern. Nach einer Stunde schweigendem Rollen bremst der Zug plötzlich irgendwo im Niemandsland- ein Problem mit der Signalanlage. Aber das führt dazu, dass auch bei uns im Abteil plötzlich die Signale umschalten. Eine Frau bricht das Eis und fragt ihren Sitznachbarn nach dem spannenden Titel seines Buches (‚Schwarze Tage, weiße Nächte‘) auf den sie schon einige Zeit verstohlen gelinst hatte. Nach und nach erzählen alle sechs Personen von Ihren exotischsten literarischen Ausflügen und welche Perlen sie über die Jahre schon in den Händen hatten. Selten habe ich an einer so berauschenden Unterhaltung teilnehmen dürfen, wie damals im Ruheabteil. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Mein Tagebuch + einen Stift zum Zeichnen und Schreiben 2. Eine gesunde Portion Klugheit, um mit den neuen Chancen und Gefahren klar zu kommen 3. Mein Meditationskissen + meine Yoga-Matte (- werden meist nacheinander benutzt und sind daher untrennbar)

David Schubert

HeitgerConsulting

David Schubert

HeitgerConsulting

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Der Impact, den ein frischgebackener Kuchen auf einige Jahre WG-Leben haben kann. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Notizblock 2. Laptop 3. Taschenmesser

Maurice Stanszus

WeGreen

Maurice Stanszus

WeGreen

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Die größte Überraschung war, dass jemand der eigentlich mich besucht hat morgens bei meiner Nachbarin aufgewacht ist. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Transparenz 2. Dialog 3. Nachhaltigkeit

Eva Grieshuber

ICG Integrated Consulting Group

Eva Grieshuber

ICG Integrated Consulting Group

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Die Erkenntnis, das Nähe und Distanz zu haben – in sozialer, räumlicher, .. Hinsicht – je nach aktuellem Bedürfnis zumeist gut gestaltbar sind, vorausgesetzt es ist ein Anliegen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine next generation: meine Tochter 2. Erfahrungen aus dem Jetzt 3. Ideen für die Zukunft

Bernd Wendt

Bewe-consult

Bernd Wendt

Bewe-consult

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Das ein verlustig geglaubter Kumpel (nach 20 Jahren !) unbekannterweise seit 5 Jahren im gleichen Ort wohnt (1000 Seelen) - und er über eine zufällige Internetrecherche nach Konzert-Fotos über mich gestolpert ist ... Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Eine Thermoskanne - heisse Getränke verbessern Laune und Denkvermögen 2. Ein paar Decken - wer friert, riskiert nichts mehr 3. Laufschuhe - um den Aktionsradius zu vergrößern

Fabian Hemmert

UdK Berlin, Designforschung

Fabian Hemmert

UdK Berlin, Designforschung

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Ein paar Studienkollegen, die ich auf eine Party in meiner Wohnung einlud (in der sie zuvor nie waren), fanden auf Anhieb neue Freunde unter den Partygästen. Allerdings auf der zufälligerweise zeitgleich stattfindenden Party meiner Nachbarn. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? Gar keins. Wir sollten lieber 3 neue Dinge erfinden.

Gerhard Hochreiter

Beratergruppe Neuwaldegg

Gerhard Hochreiter

Beratergruppe Neuwaldegg

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Eine „virtuelle“ Freundin aus der facebook-Nachbarschaft - Kathleen, eine Beraterin - in London auf einen Café getroffen. Eine „reale“ Freundschaft entstand ;-)) Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Familie 2. Mein I-Pad und 3. Einen meiner Lieblingsfilme „Shutter Island“

Herbert Schober-Ehmer

Redmont GmbH & Co OG

Herbert Schober-Ehmer

Redmont GmbH & Co OG

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? 1. 1996 seit 4 Monaten leben wir in einer Dachgeschoßwohnung in Döbling - 16. Juni, ein heißer Sommertag in Wien, ich arbeite recht vergnüglich auf einem Strategie-Workshop mit einem großen Architekturbüro. Ca. 13:00, Anruf im Hotel von meiner Frau:" kannst Du kommen, bei uns brennt es am Dach". Geschockt und irritiert sprinte ich zurück zum Tisch und versuche den Architekten meine Situation klar zu machen und dass ich abbrechen muss - meine Kollegin war mit an Bord. Nach einigen Rückfragen vom Architekten, erstellt dieser eine Ferndiagnose, die ich sofort an meine Frau weiterleite: "das ist harmlos, ein leichter Schwelbrand, das hat sich gleich erledigt, ich komme dann später" Meine Frau hat ohne Kommentar mit einem kurzen "na dann" aufgelegt (und mich wahrscheinlich für Verrückt erklärt). Um 15:30 sitze ich dann doch im Taxi und höre dass die Döblinger Hauptstraße - auch die öffentlichen Verkehrsmittel - wegen eines großen Feuerwehreinsatzes gesperrt ist. Da war mir einiges klarer. Nun zum Nachbarschaftsereignis: eine der Nachbarinnen hat in Windeseile vier weitere Personen organisiert und ohne Rücksicht auf sich, mit meiner Frau - während der Löscharbeiten - Möbel, meine CD und alle Bücher, Fotos und Bilder gerettet und sichergestellt, und darüber hinaus - am nächsten Tag ermöglicht, dass wir die Nachbarwohnung - obwohl diese zur Vermietung stand - rasch beziehen können. Als ich eintraf, konnte ich nur noch durch die Dachsparren in den Himmel und auf den schwimmenden Fußboden schauen. Bevor wir an diesem Abend ins Hotel zogen, kam die selbige Nachbarin noch mit einem Sekt, um mit uns auf die Zukunft anzustoßen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1.Meine Gelassenheit, das Achten auf Leichtigkeit und die Ausrichtung auf Sinn - Verbundenheit - Entwicklung man könnte auch sagen, Werte, Ethik, Moral ernst nehmen. Wenn Sie aber wirklich Dinge meinen, dann: 2. Alle meine Bücher 3. Einige CD, die es möglicherweise auf neuen Speichermedien nicht mehr gibt

Lukas Weber

Gesundheitsförderung Schweiz

Lukas Weber

Gesundheitsförderung Schweiz

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Eine zufällige Begegnung auf der Tanzfläche. Von Weitem sehe ich eine unbekannte junge Frau. Wir schauen uns an. Wir kommen näher und tanzen miteinander. Wir kommen ins Gespräch und entdecken erst spät und völlig überraschend für beide, dass wir uns offenbar bereits als Kinder kannten und zusammen spielten. Sie verbrachte ihre Sommerferien jeweils bei ihrem Grossvater im kleinen Dorf im Tessin, wo ich aufgewachsen bin. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Brompton (Klappvelo) 2. Ideenmaschine 3. Meine Familie

Karin Pugell

MusterErkennen

Karin Pugell

MusterErkennen

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Beginn des Studiums in Bochum und Einzug in die neue Wohnung am Wochenende: Mein Bruder ist aus Süddeutschland gekommen, Umzugshelfer, Aufbau und Montage von Möbeln und Lampen, etc. Dabei wird gebohrt. Es ist Sonntag, 11:00 Uhr. Der Nachbar steht vor der Tür und beschwert sich über die Störung der Sonntagsruhe. Da erkläre ich ihm: 1. Ich ziehe nicht jedes Wochenende ein 2. Mein Bruder kann nur noch heute helfen. 3. Er soll von mir 50 DM nehmen und mit seiner Gattin ein Restaurant aufsuchen, dann wird er nicht gestört. Na ja, der Kontakt war danach nicht mehr besonders, aber er hat sich auch nicht mehr beschwert. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Einen sehr schöner Wandteppich aus Kaschmir 2. Die Menschenrechte als Idee/Konzept 3. Meine Neugier

Dr. Michael Fritsch

TheCoachingCentre

Dr. Michael Fritsch

TheCoachingCentre

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Das alle meine Nachbarn immer noch ganz "normale" Berufe (in Festanstellung) ausüben. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Mein IPhone 2. Mein IPad 3. Mein Fahrrad!

Jan Bathel

Stiftung Management Zentrum X

Jan Bathel

Stiftung Management Zentrum X

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Die Beobachtung des Künstlers JR in seinem Projekt: Face2Face http://face2faceproject.com Während einer Reise durch den mittleren Osten versuchte JR herauszufinden warum Israelis und Palästinenser so große Schwierigkeiten haben miteinander auszukommen. Nach einer Woche in diesem für Juden, Christen und Moslems gleichermaßen heiligen Land kam er zu der Erkenntnis daß diese Leute gleich aussehen und fast die gleiche Sprache sprechen. Daraus entstand die Idee, die Gesichter dieser Menschen gegenüberzustellen: ³Face2Face² und sie zum Lachen zu bringen. Die Fotos wurden in riesigen Posterwalls sowohl auf Israelischem wie auch auf Palästinensischem Gebiet plaziert. Siehe auch: http://jr-art.net/ Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Frau 2. Meine Musik 3. Meine Yogamatte

Markus Lechner

Österreichische Nationalbank

Markus Lechner

Österreichische Nationalbank

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Der Wechsel zwischen Freundschaft und Feindschaft. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Warmherzigkeit 2. Fahrrad 3. Bücher

Arne Bense

Universität Osnabrück

Arne Bense

Universität Osnabrück

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Sich selbst manchmal Nachbar zu sein. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Eine einsame Insel 2. Max/MSP (graphische Entwicklungsumgebung für Musik) die ich schon immer lernen wollte 3. Ein Buch über die Next Society

Harald Volkmann

Finanz-Informatik GmbH

Harald Volkmann

Finanz-Informatik GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? als meine neue Nachbarin sich ungefragt angewöhnte nach der Arbeit jeden Morgen bei mir ihren Frühstückskaffee einzunehmen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Brille 2. Respekt vor der Schöpfung 3. Ein Handtuch www.comedix.de/anhalter/lexikon/db/handtuch.php

Sabine Stolle

Bertelsmann Stiftung HR Development

Sabine Stolle

Bertelsmann Stiftung HR Development

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Immer wieder ein Erlebnis: Man wohnt jahrelang nebeneinander und weiß nicht, dass man einige gemeinsame Freunde und Interessen hat. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Familie 2. Yogamatte 3. Neugier

Bernhard Krusche

Stiftung Management Zentrum X

Bernhard Krusche

Stiftung Management Zentrum X

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Trau mich das gar nicht zu sagen: Vor 2 Jahren in den Bergen Nepals einem Initiationsritual des dort ansässigen Nachwuchs-Schamanen beizuwohnen, der die Aufgabe hatte, ein paar Geister mit für mich unaussprechlichem Namen zu rufen und dann dafür zu sorgen, dass ihnen der Zugang zum Dorf verwehrt blieb. Der erste Teil der Aufgabe gelang auf eine so spektakuläre Weise, dass ich mir bis heute nicht sicher bin, ob unser aufgeklärt-westliches Verständnis von solchen Dingen nicht etwas kurz greift. Leider ging dann bei dem zweiten Teil seiner Prüfung irgend etwas schief - und plötzlich war allen Teilnehmern des Rituals klar, das die Dinge dabei sind, ein wenig ausser Kontrolle geraten. Obwohl ich während meiner Zeit als Ethnologe so einiges erlebt habe, beschleicht mich diesbezüglich bis heute noch ein ziemlich mulmiges Gefühl. Nämlich plötzlich Teil einer überraschenden Nachbarschaft zu werden, in der jede einzelne Faser des eigenen Körpers eine vollkommen eindeutige Botschaft vermittelt: move your ass! Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Musik 2. Ein gutes Buch 3. Das MacBook (als Schlüssel zu Kommunikation und sozialen Netzwerken)

Theo Ligthart

Künstler

Theo Ligthart

Künstler

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? In meiner Kindheit stellte ich fest, dass meine Schulkameraden Nachbarn haben. Ich jedoch nicht. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Festes Schuhwerk 2. Die Fähigkeit zu vergessen 3. Die Erinnerung daran, wie man Feuer macht

Olaf Hinz

HinzWirkt

Olaf Hinz

HinzWirkt

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als ich in meine zweite "Studentenbude" einzog, war ich sehr überrascht, dass meine sonst sehr zurückhaltende Nachbarin mich eines Tages im Treppenhaus ansprach und mir Ihr THW Kiel Handball-Bundesliga-Dauerkarte überließ. Diese Karten wurden damals auf einem Schwarzmarkt mit "Ablösesummen" gehandelt, die ich nie hätte aufbringen können. Das war toll! Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Gute Bücher 2. Neugierige Fragen, 3. Mein Smartphone, das den Kanal zu den Impulsen des Web 2.0 freilegt

Johann Jachs

Österreichische Nationalbank

Johann Jachs

Österreichische Nationalbank

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? In der Volksschulzeit bekam ich einmal für eine Stunde ein Mädchen als Sitznachbarin, die sich zur Strafe (für ungebührliches Benehmen?!) neben mich setzen musste. Das war allerdings keine Überraschung, da damals - vor fast 60 Jahren - strikte Geschlechtertrennung in der Sitzordnung angesagt war und eine Versetzung des Mädchens in die Bubenreihe wirklich eine Strafe war - für wen auch immer ... Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Einen Schubkarren zum Transportieren von Nahrung und Holz 2. Einen Schafstall mit ein paar Schafen für Milch, Wolle und Fleisch und 3. Einen Platz, wo ich kommunikative Leute zum Reden und Zusammensein treffen kann.

Falk Busse

Revue für postheroisches Management

Falk Busse

Revue für postheroisches Management

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Mit einer Südafrikanerin mit amerikanischen Pass und (auch) chinesischen Wurzeln und einer Vollblutmexikanerin in einem spanischen Restaurant in Kuala Lumpur das Eröffnungsspiel der Fußball-WM zu sehen (Südafrika 1:1 Mexiko), nachdem ich eigentlich zu der Zeit in Bangkok sein sollte, die Unruhen dort im gleichen Jahr das aber verhindert hatten. Die Südafrikanerin hatte ich an meinem zweiten Tag in Kuala Lumpur über meinen langjährigen Mitbewohner kennengelernt (er hatte einige Jahre zuvor dort gearbeitet), der zufällig gerade zur selben Zeit in Singapur bei seiner Freundin zu Besuch war und kurzentschlossen den Nachtbus genommen hatte ... Spielball müsste man sein. ;-) Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Die rote Pille 2. Die blaue Pille 3. Ein Glas Wasser

Alexander Baumgardt

Systemic Partners

Alexander Baumgardt

Systemic Partners

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Das ich in den USA fast 2 Jahre 'nur' einen Block von einem heute sehr guten Freund entfernt gewohnt habe und wir uns –obwohl wir täglich den selben Zug zur Arbeit genommen & dieselben Cafes im Kiez besucht haben– nie kennengelernt haben. Dazu kam es erst Jahre später, allerdings viele tausend Kilometer entfernt – in Deutschland. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Frau 2. Meine Kinder 3. Meine Neugier

Uta-Barbara Vogel

Uta-Barbara Vogel Consulting

Uta-Barbara Vogel

Uta-Barbara Vogel Consulting

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Am Tag unseres Einzugs in unser neues Zuhause klingelte unsere Nachbarin mit ihrer kleinen Tochter an der Tür, während die Möbelpacker Kisten und Kästen ins Haus schleppten. Sie überreichte uns Brot und Salz und hieß uns in unserer neuen Umgebung ganz herzlich willkommen. Sie ist bis heute eine meiner besten Freundinnen und obwohl wir seit nunmehr 11 Jahren etwa 200 km entfernt voneinander wohnen, so sind wir einander immer noch ganz nah und jederzeit füreinander da Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Adress- und Kontaktsammlung all der Menschen, die in meinem Leben eine Rolle gespielt haben und/ oder weiterhin spielen, 2. Papier und Stifte 3. Die Zuversicht, dass sich gemeinschaftlich Neues und Wertvolles entwickeln kann und wird

Gaby Belz

belz organisationsentwicklung

Gaby Belz

belz organisationsentwicklung

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Überraschende Frage. Wenn man auf 60 Jahre zurückblickt ist das aber zeitaufwändige… Also Gnade. Beschränken wir es auf die nähere Vergangenheit: nach meinem Wohnungswechsel in eine andere Stadt (vor drei Jahren) als das erste Mal eine Verkäuferin in einem Geschäft das ich oft besuche (Zubehör für mein Hobby) mich bei meinem Namen begrüsste. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Nähmaschine und mein Radio (sorry das sind schon zwei, aber die benutze ich fast immer gleichzeitig) 2. Meine Wanderstöcke und die dazugehörenden Berge 3. Unsere Terrasse hoch über der Stadt, auf der mich ein Gefühl von Weite erfasst.

Bernd Oesterreich

oose Innovative Informatik GmbH

Bernd Oesterreich

oose Innovative Informatik GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Mit Mitte 20 zog ich, weil der finanzstärkere, aus der gemeinsamen Wohnung mit meiner (dann) Ex-Freundin aus und war ein paar Wochen ohne eigene Bleibe. Für ein paar Tage kehrte ich zu meinen Eltern in mein altes Kinderzimmer zurück. Bis mir ein Bekannter ein Zimmer in einer WG anbot, er sei dort der Hauptmieter, wohne da aber schon lange nicht mehr, habe das Zimmer nur gelegentlich genutzt, gab mir Schlüssel, WG-Rufnummer und Namen der "Hauptuntermieterin". Unter der Rufnummer meldete sich die "Begegnungsstätte Durchschnitt" (die Straße hieß tatsächlich "Durchschnitt"). Es stellte sich heraus, das mein Zimmer direkt von der Küche abging, drei oder vier weitere Zimmer eingerichtet und (bis auf die "Hauptuntermieterin") unbewohnt waren. Erst nach einigen Tagen traf ich jemanden an, aber auch nur ein fremder Kurzzeitnutzer eines der anderen Zimmer, deren Bewohnerin wohl in Rom studierte. Undsoweiter. Die Bedeutung von "Begegnungsstätte Durchschnitt" hatte ich nun verstanden. Glücklicherweise war die "Hauptuntermieterin" Kassiererin im Abatonkino und ich konnte ein paar mal kostenlos ins Kino. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Gesundheit 2. Optimismus 3. Internet

Madeleine von Mohl

Betahaus

Madeleine von Mohl

Betahaus

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als ich rausgefunden habe, dass meine Nachbarin in Lissabon für ihre Wohnung 15 € Miete zahlt, während wir ein Stockwerk drunter, identischer Grundriss 1000€ gezahlt haben. Sie hatte einen Mietvertrag aus Salazarzeiten... Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Familie 2. Freunde 3. Einen Internetzugang.

Jan Poczynek

menschen teams organisationen

Jan Poczynek

menschen teams organisationen

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? …machte ich – ein Mensch aus dem ‚anonymen‘ Großstadt-Dschungel – als ich in der Südkaribik auf der Insel Grenada lebte und arbeitete: Nach einigen Monaten kannte ich dort sehr viele Menschen vom Sehen und habe sie dann immer wieder getroffen - in den verschiedensten ‚Ecken‘ der Insel. Frage: Sind wir bald alle Nachbarn, denn die Kommunikations-Distanzen am Planet Erde reduzieren sich immer mehr? Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Sonnenbrillen 2. Kopfhörer 3. Meditationskissen

Klaus Kusanowsky

Nichtwissenschaftlicher Blogschreiber/Soziologe

Klaus Kusanowsky

Nichtwissenschaftlicher Blogschreiber/Soziologe

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Das überaschendste Erlebnis ist eine Geschichte, die mir zweimal passiert ist: das erste Mal als Kind, das zweite Mal als Erwachsener. Kurz erzählt: Es ist schon einige Jahre her. Ich war im Supermarkt einkaufen. Ein Kind, gewiss noch im Vorschulalter, kam mit einem Kindereinkaufswagen von rechts. Als es mich sah, sagte es "Du dreckiges Arschloch" zu mir und passierte. Der Vater, ein paar Schritte dahinter, wurde ganz rot im Gesicht. Ich musste unglaublich lachen. Aus zwei Gründen: erstens, weil mir sofort klar wurde, dass es nur eine Chance gibt, Sprache zu verstehen: man muss sie testen. Zweitens, weil ich mich daran erinnerte, dass meine Mutter mir mal erzählt hatte, dass ich als kleines Kind exakt diese Worte an einem Nachbarn ausprobiert hatte, der damals genauso gelacht hatte wie ich später. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Erinnerung an die vorhergehende Gesellschaft 2. Meine Vergesslichkeit hinsichtlich der zukünftigen Ereignisse 3. Ein Handtuch

Janis Zech

SponsorPay

Janis Zech

SponsorPay

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Die Hotelnachbarn in Daytona Beach, die aus dem Film Pulp Fiction hätten sein können. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Freundin 2. Meine Familie & Freunde 3. SponsorPay

Simon Wachsmuth

Künstler

Simon Wachsmuth

Künstler

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als Henry und Arkadi sich erstmals in der Herrengracht-Sauna trafen, im Bademantel auf den Liegen im Jugendstil Ausruhraum und die Vorzüge alten Jenevers diskutierten... Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Samtpantoffeln 2. Morgenmäntel 3. Max Doerners "Malmaterial und seine Verwendung im Bilde"

Marc Piesbergen

Modulor Projekt GmbH

Marc Piesbergen

Modulor Projekt GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Meine Nachbarn sind bei mir eingebrochen, richtig mit Leiter und an Blitzableiter und Sims entlang ins Fenster, weil ich meinen Schlüssel zuhause vergessen hatte. "Spar Dir das Geld für den Schlüsseldienst", meinten sie. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Ein Global Education Game als Social Network und interaktives App für alle Betriebssysteme: Lesen, Schreiben, Bildung, Humanismus und Aufklärung für alle! 2. Familie und Freunde, sie sind auch in der Next Society die wichtigsten für mich. 3. Und einen Teleporter natürlich, denn in der Next Society muss man von Universum zu Universum springen können, ohne stundenlang am Flughafen auf teure Kerosinsäufer zu warten.

Eckard Minx

Mutius Engelke Minx & Partner, Die Denkbank

Eckard Minx

Mutius Engelke Minx & Partner, Die Denkbank

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? meine spätere Ehefrau Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. IPad 2. Füller 3. Briefpapier

Karoline vom Böckel

IGG MALZFABRIK MBH

Karoline vom Böckel

IGG MALZFABRIK MBH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Wie aus der zufälligen Begegnung meiner einzigen Nachbarin in dem verwilderten Garten eines alten verwunschenen Hauses am Mauerstreifen in Berlin, die schönste Freundschaft meines Lebens wurde, mit einem inspirierenden Altersunterschied von 20 Jahren. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Mein Herz & Hirn 2. Eine leckere Bergwasserquelle und 3. Die `save our seeds`-Datenbank

Sebastian Plönges

*mms, Uni Hamburg

Sebastian Plönges

*mms, Uni Hamburg

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Am ehesten wohl die Nachbarschaft jener 24 Menschen. mit denen ich vor einigen Jahren ein bis dahin leerstehendes Haus in Hamburg bezog – und mit denen ich gesellschaftliche Evolution im Kleinen beobachten durfte. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Ein Notizbuch. 2. Einen Stift. 3. Meinen iPod mit passendem #nextsociety-Soundtrack.

Martina Friedl

AEON Consulting Group

Martina Friedl

AEON Consulting Group

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als plötzlich nach einem Jahr des wortlosen Nebeneinanderlebens meine chinesische Nachbarin an meine Tür klopfte und sagte, dass sie gerne mit mir ihr Deutsch üben würde. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Familie 2. Das Internet 3. Neugierde

Emily Pelich

Etsy

Emily Pelich

Etsy

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Die Nachbarschaft in einer Großstadt ist ja oft relativ anonym. Um so schöner und doch überraschend ist es dann, wenn man aufgrund eines Stromausfalls nicht nur mit den Nachbarn im eigenen Haus ins Gespräch kommt, sondern sich auch aus dem Fenster heraus mit den Menschen auf der anderen Straßenseite Dinge wie "Hier ist auch kein Strom" zuruft. Da könnte ruhig öfter der Strom ausfallen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Kompromissbereitschaft 2. Neugierde, 3. Humor

Bastian Unterberg

Jovoto

Bastian Unterberg

Jovoto

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? In Sao Paulo während meines Vortrages auf einer Crowdsourcing Konferenz zu realisieren, dass das Communitymitglied, welches die visuelle ID der Deutschland 2050 Kampagne von Greenpeace in einem Projekt auf unserer Plattform entworfen hat, Brasilianer ist und in Sao Paulo lebt. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Meine Freundin 2. Mein Surfboard 3. Einen Internetzugang

Hans Bodingbauer

ICG Integrated Consulting Group

Hans Bodingbauer

ICG Integrated Consulting Group

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Dass mir mein Sitznachbar in einem Vortrag von Philip Kotler nach einem kurzen Gespräch spontan einen Beratungsauftrag erteilt hat. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1.Meine Füllfeder 2.Meine Brille 3. Ein Aquarell

Julius Endert

Blinkenlichten Produktionen

Julius Endert

Blinkenlichten Produktionen

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Das überraschendste Nachbarschaftserlebnis war die Begegnung mit diesem Fahrkartenautomaten, denn er war kein Mensch. Und doch zwang er mich, seiner ihm innewohnenden Logik zu folgen, um von A nach B zu kommen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Fahrkartenverkäufer 2. Lokführer 3. Dampflok

Beatrice Bühlmann

bbb-Beratungen GmbH

Beatrice Bühlmann

bbb-Beratungen GmbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? ... nicht das überraschendste aber das letzte wichtige Nachbarschaftserlebnis: Es klopft. Libyen steht vor der Tür: Muammar Ghadhafi ist tot, eben gestorben. Das treibt mich um wie der arabische Frühling überhaupt - auch jetzt im Herbst. Was wird und wie? Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Poesie bei einem guten Rotwein 2. Die relevanten Knoten aus dieser Gesellschaft 3. Und - nein, diesen Spielraum will ich mir noch offen halten. Auf gute Nachbarschaft!

Dr. Michael Zirkler

Zürcher Hochschule

Dr. Michael Zirkler

Zürcher Hochschule

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Vor gut 15 Jahren lebte ich in einer Seitenstrasse der Reeperbahn in Hamburg. Eines Morgens klingelte es an der Tür und mein junger, den Beobachtungen nach sehr lebenslustiger Nachbar von gegenüber, den ich aber nur sehr flüchtig und vom Grüssen her kannte, stand lediglich in ein Leintuch gehüllt vor mir: er habe sich ausgeschlossen und komme nicht mehr in die Wohnung. Nachdem sich meine Überraschung etwas gelegt hatte (wie gelingt es, sich zwar auszuschliessen, aber doch ein Leintuch zur Hand zu haben? Die Phantasien bekommen jedenfalls Flügel, wie die Vorgeschichte erzählt werden könnte), stattete ich ihn zunächst mit Kleidung aus; da er jedoch viel grösser war als ich, musst er mit meiner bereits sehr abgetragenen Jogginghose und einem weiten Sweatshirt Vorlieb nehmen, was ihn, der als offensichtlich schwuler Mann sonst sehr auf sein Äusseres achtete, sehr unvorteilhaft dastehen liess. Nach einigem Überlegen, was jetzt zu tun sei, und um die befürchtet grossen Kosten eines Schlüsseldienstes zu vermeiden, sind wir beide losgezogen, um eine Leiter zu besorgen, mit deren Hilfe er dann von der Strasse aus bei sich selbst durch das Fenster im 2. Stock einsteigen wollte, welches offen war. Allerdings erweis es sich als schwierig, eine solche zu organisieren, die ausreichend gross war, um ihren Zweck zu erfüllen. Wir fanden sie schliesslich im Eroscenter auf der Reeperbahn, dessen Hauswart freundlich und zuvorkommend war, sich über unsere Anfrage auch keineswegs wunderte und uns die Leiter bereitwillig auslieh. Wir trugen die Leiter um die Ecke, der Nachbar stieg von Passanten und Zuschauern völlig unbehelligt in seine Wohnung ein, zog sich um und wir brachten die Leiter anschliessend gemeinsam wieder zurück. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Netzwerk- und kommunikationsfähiges Gerät bzw. Zugang zu den dort existierenden Kommunikationsnetzwerken, weil ich davon ausgehe, dass eine next society ohne Netz nicht auskommt. 2. Anschlussfähige und ausreichende Zahlungs- bzw. Tauschmittel, weil ich annehme, dass auch eine next society im Grunde transaktional funktionieren wird. 3. Translator im Sinne einer kulturkompetenten Person, welche mir die spezifischen Kulturmuster der next society übersetzen und mir damit ein kulturelles Lernen ermöglichen bzw. erleichtern würde

Tania Lieckweg

osb international

Tania Lieckweg

osb international

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? In Ghana: Links von mir wohnten Menschen, deren Badezimmer der offene Hof war, rechts von mir wohnten Menschen, die einen Tennisplatz hatten – und beide hatten keinen Zugang zu fließendem Wasser. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Solar Charger 2. Lippenstift 3. Jahrestage (Uwe Johnson)

Ingo Klamann

Klamann _systemische Managementberatung

Ingo Klamann

Klamann _systemische Managementberatung

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Als mein damals vierjähriger Sohn mit Durst auf Limo die fünfzig Meter von unserer Parkbank über die verkehrsberuhigte Strasse bis zum Kiosk allein zurück legte, wurde er dreimal gefragt ob er zurecht käme, ob er Hilfe brauche und wo sein Vater sei. Besser behütet kann sich mein Kind auch nicht auf dem platten Land fühlen. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? In der Next Society brauche ich 1. Gute Schuhe 2. Eine Bank vor dem Haus und 3. Ein Helmfreies Fahrrad (an das sich später Stützräder bauen lassen)

Frank Sippel

IGG MALZFABRIK mbH

Frank Sippel

IGG MALZFABRIK mbH

Was war das überraschendste Nachbarschaftserlebnis in ihrem Leben? Ein einwöchiger Road Trip durch Italien, der sich spontan aus einer Stunde Nachbarschaft am Strand in Cannes ergab. Welche 3 Dinge würden Sie in eine Next Society mitnehmen? 1. Die Erkenntnis und die Weisheit der "Ancient Society" und die Gewissheit, dass alles andere vergessen wurde.